Mitten in Thüringen, sogar geografisch gesehen fast in der Mitte Deutschlands, gibt es einen alten Militärflughafen. Und was das kleine Dörfchen Wacken für die Metal-Freaks ist, ist Obermehler für die begeisterten Jünger der Traditionsmarke BMW. Einmal im Jahr, und das nun schon zum 12. Mal, treffen sich hier die Fans der Marke und messen ihre Fahrzeuge in Geschwindigkeit, Optik und Performance. Das sind auch alles Stichworte, die ins Portfolio von Osram Automotive passen, deshalb steht der Amarok Showtruck inmitten der großen Tuning-Party und ist mit dem ganzen Team Teil des Events. Lasset die Spiele beginnen.

Den Fans und Freunden des Ereignisses war wie in jedem Jahr kein Weg zu weit. Anreisen von mehr als 1000 Kilometern sind an der Tagesordnung, ist das Treffen in Obermehler doch das weltgrößte dieser Art für BMW und MINI Freunde. Vom 14.07. bis 17.07. wurde dieser Tuning-Pflichttermin in Thüringen bravourös abgefackelt und bleibt wohl in den Köpfen der Teilnehmer hängen wie das nächtliche Höhenfeuerwerk. Auf der riesengroßen Multikulti-Meile zeigten Fans und Veranstalter, wie sorgenfrei und gut gelaunt Menschen aller Kulturen, Religionen und Hautfarben miteinander feiern können. Denn sie alle eint vor allem die Liebe zum Auto, und sie messen sich mit ihren BMWs und MINIs in vielen Contests mit insgesamt 150 zu vergebenden Pokalen.

Aus den Rivalen der Rennstrecken oder der Showrooms sind inzwischen Freunde geworden, die sich in jedem Jahr wieder auf die anderen Jungs und Mädels mit ihren Autos hier freuen. Alte Bekanntschaften wiedertreffen, neue Bekanntschaften machen, alles geht zwischen Show & Shine Contest oder Quartermile-Rennen für jedermann. Mit dem Drift Taxi oder dem Trike über den Asphalt schliddern, Gummi und Qualm zurücklassen und unter dem Applaus der Menge zeigen, was man kann und was man hat – super. Wer es verbrieft haben möchte, fährt den eigenen Boliden auf den Leistungsprüfstand und bekommt handfeste Daten seiner liebevoll geschraubten Werke. Wer es noch ein bisschen fetter will, kann eine Runde in dem bereitgestellten Panzer mitfahren (Panzer, ja genau, Panzer!!), wer es mehr sinnlich wünscht, lässt sich beim Sexy Carwash betören und gibt den Endorphinen ein wenig Inspiration und Anregung.

 

Inspiration und Anregung gibt es natürlich auch auf der großen Händler- und Ausstellermeile, die wie in jedem Jahr von den leistungshungrigen Fans regelrecht überrannt wurde. Das Osram Team mittendrin begegnete der Belagerung mit kompetenter Kommunikation auf Augenhöhe und führte Beratungsgespräche mit den tuningfreudigen Damen und Herren. Was ist möglich, was ist überhaupt erlaubt und was kostet das denn alles? Alle Fragen rund um die Themen „Licht“ und „Tuning-Lights“ außen und auch im Inneren des eigenen Fahrzeugs werden beantwortet und viele machbare Alternativen zu den Ideen der Fans aufgezeigt. Und auch wenn Obermehler sehr ländlich ist – die Anwesenden müssen nicht auf Live-Demonstrationen verzichten. Der Amarok Showtruck ist mit allerhand Material ausgestattet, mit dem sich die Möglichkeiten des Autolichts und der Tuning-Lights eindrucksvoll zeigen lassen. Damit man auch gleich sehen kann, wie die neue Erleuchtung „in Echt“ aussieht. Das hat die Fans ziemlich beeindruckt, wie uns immer wieder erzählt wurde.

Und am Ende des Tages, wenn der Kopf voller neuer Ideen ist, locken die beiden Bühnen mit Live-Acts. Denn Tuning soll nicht nur beeindrucken, es soll auch Spaß machen und Gleichgesinnte zusammenbringen. Das ist hier in Thüringen gelungen, das Team freut sich schon auf die wilde 13 im nächsten Jahr!

Kommentieren Sie diesen Artikel

*Pflichtfelder