Darauf haben viele Leser des Autolichtblog gewartet: Eine Kombination von Tagfahrleuchte und Nebelscheinwerfer. Mit dem Ledriving Fog von Osram, manchmal auch Fog-DRL genannt, ist es möglich, beide Lichtfunktionen beispielsweise an einer für Nebelscheinwerfer vorgesehenen Stelle nachzurüsten. Wir haben uns den Einbau mal genauer angesehen. Dazu haben wir uns der Mithilfe des versierten Fachjournalisten Dirk Vincken versichert.

Ledriving Fog steht für LED, Driving (Englisch für fahren) und Fog (Englisch: Nebel). Was uns gleich nach dem Öffnen des Kartons auffällt, ist die robuste Ausführung aller Komponenten des Satzes. Hochwertige Materialien sorgen für hohe Widerstandskraft gegen Umwelteinflüsse. Die Leuchten sind nach IP67 geprüft. „Das bedeutet, dass sie sogar gegen zeitweiliges Untertauchen – bis zu 30 Minuten in maximal einem Meter Tiefe – geschützt ist“, erklärt Dirk Vincken. Dies ist angesichts eines Montageplatzes kurz über der Straße wichtig. Das Steuergerät vermittelt den gleichen, guten Eindruck.

Bei den Abmessungen hat sich Osram an einem weit verbreiteten Nebelscheinwerfer-Modul orientiert. Das erleichtert die Montage in vielen Autos. Eine Liste steht unter www.osram.de und auf der Verpackung. Im Internet erfahrt ihr auch, bei welchen der Modelle Adapterkabel oder Montagezubehör notwendig sind. Wer einen Radwechsel beherrscht oder schon mal ein Autoradio eingebaut hat, sollte das Ledriving Fog bei den genannten Autos montieren können.

Bei anderen Modellen kann es schwieriger sein. Vincken empfiehlt, sich bei einer Werkstatt zu erkundigen, ob passende Einbauplätze vorhanden sind und wie es mit dem Anschluss an die Elektrik aussieht. Eine gute, erste Orientierung bietet das Einbauvideo.

Die Einbaustellen müssen für die Funktion als Tagfahrlicht mindestens 25 Zentimeter über der Fahrbahn und nicht weiter als 40 cm vom äußeren Rand des Autos (inklusive Spiegel!) entfernt liegen. Nach oben ist die Grenze von 1,2 Meter beim Personenwagen nur theoretisch. Doch kann Ledriving Fog auch an Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommen. Es arbeitet sowohl mit 12, als auch mit 24 Volt.

Bei korrektem Anschluss geben die Leuchten bei ausgeschaltetem Hauptlicht Tagfahrlicht ab. Es kommt aus einem integrierten Lichtleiter und sieht sehr chic und modern aus. Um das Einschalten muss sich der Fahrer nicht kümmern; es passiert automatisch beim Herumdrehen des Zündschlüssels. Ebenfalls selbsttätig verlöscht das helle Tagfahrlicht beim Einschalten des Hauptlichts. Technisch könnte Ledriving Fog dann auch abgedimmt als Positionslicht leuchten. Diese Funktion ist allerdings nur in Nordamerika zugelassen, nicht in Europa. Osram hat das innovative Produkt so ausgelegt, dass es auch mit Hybridfahrzeugen und Start-/Stopp-Anlagen harmoniert.

Anpassung_Bild_846x530

Lichttechnisch so richtig geht die Post ab, wenn die Leuchten als Nebelscheinwerfer betrieben werden. Mit 6000 Kelvin ist das Licht extrem kühl. (Lest hier unsere Tipps zum Fahren mit Nebellicht.) In den USA und anderen Ländern mit entsprechenden Vorschriften darf Ledriving Fog auch als Abbiegelicht geschaltet werden. In Europa ist der dafür notwendige Anschluss an die Blinker verboten.

Für den Anschluss an die Bordelektrik liegen dem Satz einige Scotchlock-Verbinder, auch „Stromdiebe“ genannt, bei. Kabelenden sind zum Teil bereits mit Kabelschuhen versehen. Beim Einbau in der Werkstatt – die der Diplom-Ingenieur Vincken Ungeübten empfiehlt – werden vielleicht noch andere Verbinder zum Einsatz kommen. Ganz wichtig ist auf jeden Fall das sorgfältige Verlegen und Befestigen der Kabel. Dafür liegen dem Satz Kabelbinder bei.

Die komplette Bilderstrecke gibt es auf Facebook zu sehen!

Kommentieren Sie diesen Artikel

*Pflichtfelder
  • Frage:
    Was geht falsch, wen bei abgeschalteter Zündung, und verschlossener Türen (pos. Lichtschalter auf Auto. oder aus ) das Tagfahrlicht nach ca 4 1/2 h automatisch von selber(!) wieder einschaltet. ? Dies aber nur geschieht wen die Innenbeleuchtung auf automatisch positioniert ist. bei ausgeschalteter Innenbeleuchtung passiert dies aber nicht ?? klingt seltsam ist aber so.

    kann es sein das beim programmieren, der nachträglich eingebauten Tagfahrlichter , und bei ausgeschalteter ( Pos. Aus) Innenbeleuchtung , sich nun ein falsches Signal in den kabelsträngen verirrt?

    Fahrzeug Mazda cx-7 Benziner Automat. Eimbau durch Fachwerkstatt

    • Hallo Kesselring,
      hat sich deine Vermutung bestätigt, dass es an der Zentralverriegelung gelegen hat?
      Viele Grüße vom Autolichtblog-Team

  • Guten Tag,
    Ich habe das LEDriving fog anstelle der serienmäßigen Nebelscheinwerfer in meinen Citroen C5 II (Bj.2005) eingebaut. Es funktioniert prima. Nur bei eingeschaltetem Abblendlicht spinnt die Nebelscheinwerferfunktion des LEDdriv… „spinnt“ bedeutet, daß sich der Nebelscheinwerfer nach Lust und laune einschaltet, manchmal flackert er auch. Das stört und ist verwirrend für andere Verkehrsteilnehmer.
    Ich habe den Verdacht, daß ein Leckstrom des serienmäßigen Nebelscheinwerfertreibers die Ursache sein könnte. Frage also: wie empfindlich ist der Schalteingang „Nebel“ des LEDdriving ? Reicht ein „high“-Pegel mit ein paar uA für die Aktivierung der Nebellichtfunktion des LEDdriving ?
    MfG
    B. Müller

  • Meine Nebellampe fangen an zu Flakern sowie ich Sie Einstecke, ( ist ein Schwaches Flakern )
    Sonst wenn ich auf Nebellampe Schalte Brennen Sie Normal auch Das Tagfahrlicht.
    wer weiss einen Rat woran es liegen kann

    • Hallo Andre, vielen Dank für deine Frage. Das LEDriving FOG ist für Hybridfahrzeuge und den Start-Stopp-Betrieb geeignet.
      Wir hoffen, wir konnten dir ein wenig weiterhelfen. Viele Grüße vom Autolichtblog-Team.

  • Hallo!
    Wo bitte finde ich die Montageanleitung welche die (in Europa nicht zulässige) Nutzung der LEDrive Fog als Kurvenlicht und gedimmtes Positionslicht beinhaltet?
    Besten Dank vorab.

  • Wenn ich jetzt schon einen Nebelscheinwerfer mit Tagfahrlicht habe und die se nur gegen die Osram ledriving Fog austauschen will, kann ich dann nicht die Steuerbox irgendwie für die DRL Funktion an den vorhandenen Kabeln für das bereits vorhandene Tagfahrlicht anschließen? Fahrzeug Mitsubishi ASX

    • Hallo,

      bitte wende dich doch mit einer kurzen Mail an automotive-service@osram.com. Gerne kannst du auch unter folgender Rufnummer Kontakt aufnehmen: Tel.: +49 89 / 62 13 33 22 (Mo.-Fr.: 9 Uhr – 18 Uhr).Die Kollegen können dir bestimmt weiterhelfen. Viele Grüße vom OSRAM Automotive-Team.

  • Guten Tag,
    ich habe gerade frisch ein Osram LEDriving Fog PL erworben, kann aber leider in der Dokumentation nicht ersehen, bis zu welcher maximalen Spannung die Lampen zugelassen sind. Moderne Autos habe ja deutlich mehr als die nominalen 12 V. Bei meinem Fahrzeug kommen von der Batterie im Standgas schon mal 14,5-14,8 V an. Vertragen das die Lampen?
    Dank und Gruß,
    J.J.

    • Hallo, vielen Dank für deine Frage. Das Produkt funktioniert bedenkenlos zwischen 10 und 16V. Viele Grüße vom OSRAM Automotive Team.

  • Opel Vectra c opc.bekomme auch Fehlermeldungen NSW Links und rechts.Ist in dem set CBCTRL103 2 stück vorhanden?Bei dem Set Leddrivig fog pl103 wird doch nur 1 anschluss vom NSW benutzt?

  • Hallo!
    Ich habe an meinem Fahrzeug leider nur Stecker für Tagfahrlicht. Habe es an meinem Smart 451 schon verbaut und die Tagfahrlichter funktionieren auch. Wie bekomme ich jetzt aber die Nebelscheinwerfer zum funktionieren?
    Vielen Dank im Voraus für die Antwort!

    Gruß
    Victor

  • Ich suche zugelassene LES Nebelscheinwerfer füe einen 2012er VW Touareg und einen VW T6 Modelljahr 2018. Wird sowas in Zukunft bei Ihnen im Programm sein ?

    MfG

    • Hallo, leider müssen wir dich enttäuschen. Derzeit sind die LED Nebelscheinwerfer für deinen VW Touareg nicht in Planung. Viele Grüße vom OSRAM Automotive-Team

  • Guten Tag,

    ich habe in meinem Jeep die LED FOG 101 eingebaut.
    Den Anschluß habe ich incl.Kurvenlicht gemacht, auch die Dimmung bei eingeschaltetem Licht. Jetzt meine Frage: kann ich die LED noch mehr dimmen? das Licht ist mir mit 80% Serie zu hell. Ich hätte gern 30%

    • warum soll man eine Mail schreiben, damit das Service Team einem sagt, wie das Tagfahrlicht weiter als 80%, wie in dem Beitrag genannt z.B. auf 30% dimmt? Ist das ein Betriebsgeheimnis. Ich würde das bei mir auch gerne einstellen. Die 80% erscheinen mir auch etwas hell.