OSRAM

BASICS: DIE LICHTVERTEILUNG

26.
Apr
2016
Wichtig ist, was vorn ankommt: Die Lichtverteilung gehört zu den wichtigsten Punkten beim Autolicht.

Wichtig ist, was vorn ankommt: Die Lichtverteilung gehört zu den wichtigsten Punkten beim Autolicht.

Regelmäßigen Lesern wird ein Wort in unseren Beiträgen schon öfter aufgefallen sein. Es handelt sich um die Lichtverteilung. Sie gehört zu den wichtigsten Elementen des Autolichts.

Viele Menschen meinen, die Scheinwerfer würden eine Art Lichtkegel abgeben. In Wirklichkeit ist es ein flaches Bündel. Bei einem Kegel würde viel Licht nach oben verschwendet. Dort braucht es niemand. Und als Abblendlicht taugt ein Kegel erst recht nicht, denn der würde blenden.

Im Zusammenhang mit Lichtverteilungen tauchen noch weitere Begriffe auf. Da gibt es asymmetrische, adaptive, und solche mit Z-Charakteristik, (mehr …)

WAS TUN GEGEN SCHLECHTES SCHEINWERFERLICHT?

19.
Apr
2016
Es gibt viele Ursachen für schlechtes Scheinwerferlicht. Doch vier sind sehr häufig.

Es gibt viele Ursachen für schlechtes Scheinwerferlicht. Doch vier sind sehr häufig.

Sie ist der Klassiker unter allen Fragen zum Autolicht: „Hilfe, mein Licht ist schlecht! Was kann ich tun?“ Eine pauschale Antwort ist nicht drin, aber gehen wir es mal mit einer Gegenfrage an: Ist es denn wirklich schlecht? Es ist nämlich gar nicht so leicht, die Leistung von Scheinwerfern zu beurteilen. Die meisten Menschen schauen nämlich dabei zuerst auf die Straße direkt vor dem Auto. Doch ist es denn gut, wenn dort alles hell ist? Jetzt werden viele Leute überrascht sein: Nein, ein paar Meter vor der Motorhaube braucht niemand viel Licht. Die entscheidenden Stellen liegen jenseits von 50 Meter und das auf der rechten Straßenseite. Leitpfosten bei Nacht können da eine gewisse Orientierung bieten. Auch die Lichtfarbe sagt nichts über die Qualität des Autolichts, höchstens über die eingesetzte Technik. (mehr …)

ZEHN OFT ÜBERSEHENE FAKTEN ZUM AUTOLICHT

12.
Apr
2016
Die Lampe ist so wichtig wie der Scheinwerfer. Deshalb zählt bei ihr Qualität.

Die Lampe ist so wichtig wie der Scheinwerfer. Deshalb zählt bei ihr Qualität.

1. Größe: Große Scheinwerfer bringen tendenziell besseres Licht. Zwar leisten heute dank vieler Entwicklungstricks kleinere Modelle so viel wie früher vielleicht ein großes, doch würde der gleiche Aufwand in einem größeren Gehäuse noch mehr Licht liefern.

2. Qualität : Die Lampe ist so wichtig wie der Scheinwerfer. Oder nimmt jemand an, ein schlechter Motor würde mit einem tollen Fahrwerk ein gutes Auto ergeben?

3. Spannung: Die ausgefuchsteste Lichttechnik hilft nicht viel, wenn die Betriebsspannung nicht stimmt. Das gilt vor allem für Halogen- und andere Glühlampen. (mehr …)

NACH DEM WINTER MACHEN XENON-SENSOREN OFT PROBLEME

05.
Apr
2016
Streusalz ist für viele Probleme am Auto verantwortlich. Auch die Sensoren der automatischen Leuchtweitenregelung können betroffen sein.

Streusalz ist für viele Probleme am Auto verantwortlich. Auch die Sensoren der automatischen Leuchtweitenregelung können betroffen sein.

Dass Salz dem Auto schadet, bestreiten nur die Hersteller des Minerals und ein paar Menschen, für die jede Schneeflocke eine große Gefahr darstellt. Was, aber, richtet denn Streusalz beim Autolicht an? Ein Beispiel sind die Sensoren für die automatische Leuchtweitenregelung. Die machen gern jetzt nach dem Winter Ärger. Und daran ist zumindest oft Streusalz schuld.

Autos mit Xenonscheinwerfern und die meisten mit LED-Licht haben eine automatische Leuchtweitenreglung (LWR). Wenn das Heck zum Beispiel wegen großer Last im Kofferraum einsinkt, sorgt sie dafür, dass die Scheinwerfer nicht blenden. Sprich: Sie stellt sie tiefer. Bei Halogenscheinwerfern erfüllt der Regler im Cockpit die gleiche Funktion – wenn man daran denkt. (mehr …)

© 2016, by OSRAM GmbH. All rights reserved.